Man könnte meinen, dass sich die D1-Junioren ihre beste fußballerische Zeit für die Sommerturniere aufbewahrt haben, denn auch bei ihrem zweiten Antritt erspielten sich die Jungs von Trainer Lukasz Woznica einen souveränen Turniersieg.

Am Samstag, den 13.07.2019 hatte der FC Fasanerie-Nord beim Turnier des TSV Gilching-Argelsried gemeldet und startete mit zwei schmeichelhaften Unentschieden gegen den SV Laim (1:1) und den TSV Gilching-Argelsried I (0:0). Schmeichelhaft allerdings für den Gegner, denn beide Spiele wären nach der Chancenverteilung locker zu gewinnen gewesen. So musste ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Gilching II her, um das angestrebte Halbfinale noch erreichen zu können.

Nach einer äußerst „ernsten“ Ansprache des Trainers machten sich dann die Spieler auf, um ihre Erfolgsserie nicht reißen zu lassen. Eine schön herausgespielte 1:0 Führung und ein Torwartfehler, der zum 2:0 genutzt werden konnte, besiegelte die Niederlage des TSV Gilching-Argelsried II und den Halbfinaleinzug der Fasane. Nun konnte auch Trainer Lukasz wieder lachen.

Im Halbfinale traf man auf den SV Pullach, der bei der Beobachtung der vorangegangenen Spiele als durchaus schlagbar eingestuft worden war. Hier genügte dann auch eine gute Aktion, um den 1:0 Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Damit stand man im Finale gegen den SC Pöcking-Possenhofen, der sich klar gegen den TSV Gilching I durchsetzen konnte. Auch hier ließ man in der Abwehr wenig anbrennen und für die 1-2 gefährlichen Situationen hatte das Team immer noch einen guten Torhüter auf der Linie stehen, der keinen Treffer zuließ. Durch den Treffer zum 1:0 konnte auch dieses Spiel gewonnen werden und die D1-Junioren des FC Fasanerie-Nord belegten nur eine Woche nach dem ersten Turniersieg wieder den Platz an der Spitze.

Die Jugendleitung gratuliert zu diesem tollen Erfolg recht herzlich.

Bild_09_-_D1-Junioren.JPG