Am Wochenende des 08.-09.12.2018 fand wieder das große, schon zur Tradition  gewordene Hallenturnier des FC Fasanerie-Nord in der Sporthalle an der Georg-Zech-Allee 15 statt. Da dies wegen Terminüberschneidungen das einzige Turnierwochenende der Juniorenfußballer in dieser Saison sein sollte, konnte leider nicht für alle Juniorenteams ein Heimturnier ausgetragen werden.

Am Samstag traten die D2-Junioren um 9.00 Uhr zu ihrem Turnier an und mussten sich in der Gruppenphase mit dem SC Arcadia Messestadt, dem SV Dornach und dem SV Sentilo Blumenau auseinandersetzen.

In der ersten Begegnung lief man schnell einem Rückstand hinterher, doch konnte dieser kurz vor Schluß noch zum 1:1 Unentschieden egalisiert werden. Im 2.Spiel hatte man gegen den SV Dornach nicht den Hauch einer Chance und verlor klar mit 0:3 Toren. In der letzten Partie musste nun ein Sieg mit 3 Toren Unterschied erzielt werden, wollte man noch das Halbfinale erreichen. Die Jungs von Trainer Michael Hartmann und Markus Scherbaum boten zwar gegen den SV Sentilo Blumenau ihre beste Turnierleistung, doch reichte es nur zu einem 2:0 Sieg und man musste im Spiel um Platz 5 & 6 antreten. Hier hatte man es dann in der abschließenden Partie mit dem FC RW Oberföhring zu tun, der das Spiel mit 2:0 Toren für sich entscheiden konnte. Das D2-Turnier entschied der SV Dornach im 6-Meter-Schießen für sich, wo er den ESV München mit 2:1 Toren besiegen konnte. Auf dem 3.Platz landete der SC Kirchheim.

Am Nachmittag fand das F1-Turnier statt, bei dem die F1- & F2-Junioren des FC Fasanerie-Nord am Start waren. Für keine der beiden Mannschaften lief das Turnier optimal, wobei die F2-Junioren von Trainer Thomas Buchwieser und Franz Sgoff noch den besseren Eindruck hinterliesen und am Ende des Tages auf dem 6.Platz landeten. Man konnte in der Gruppenphase ein Spiel gewinnen, eines endete Unentschieden und eine Partie wurde verloren. Leider landete man wegen dem schlechteren Torverhältnis dann nur auf dem 3.Platz der Vorrunde und musste im abschließenden Spiel um Platz 5 & 6 gegen den FC Neuhadern antreten. Hier verloren die kleinen Fasane dann etwas unglücklich mit 0:1 Toren. Weitaus schlecher lief es für die F1-Junioren, die alle ihre Spiele als zweiter Sieger beendeten und nur im abschließenden Spiel um Platz 7 & 8 gegen den SV Sentilo Blumenau im 6-Meter-Schießen mit 2:0 Toren gewinnen konnten. Turniersieger wurde der TSV Landsberg, der im Finale gegen den SV Lohhof mit 1:0 die Oberhand behielt. Auf dem dritten Platz landete der SV Italia durch einen 1:0 Sieg gegen den VfB Hallbergmoos.

Am Sonntag stand am Vormittag das E2-Junioren Turnier auf dem Programm, an dem die E3- & E4-Junioren des FC Fasanerie-Nord teilnahmen. Für eine Überraschung sorgen bereits in der Vorrunde die E3-Junioren, die sich mit zwei torlosen Unentschieden und einem 4:0 Kantersieg gegen ihre Konkurrenz durchsetzten und als Gruppensieger ohne Gegentor ins Halbfinale einzogen. Ihre Schwestermannschaft, die E4-Junioren waren zwar nicht ganz so stark, zeigten aber ebenfalls eine tolle kämpferische Leistung. Am Ende reichte es bei ihnen mit nur einem erkämpften Punkt zum Spiel um Platz 7 & 8. Dieses konnten sie jedoch mit 1:0 gegen den SV RW Überacker für sich entscheiden und waren nun gerüstet, um ihre Sportkameraden lautstark im Finale zu unterstützen. Die E3-Junioren hatten nämlich kurz zuvor das Halbfinale gegen den FC Biberg in einem an Dramatik kaum mehr zu überbietenden 6-Meter-Schießen - nach 6 Schützen auf beiden Seiten - mit 5:4 für sich entscheiden können.

Ebenfalls den Einzug ins Finale schaffte der SV Lochhausen, der sich im zweiten Halbfinale mit 2:0 gegen den SV Italia durchsetzen konnte. Vom Anpfiff weg schrien sich die E4-Junioren 10 Minuten lang ihre Lunge aus dem Leib und peitschten so die E3-Junioren immer wieder nach vorne, wo eine Chance auf die nächste folgte. Trotzdem musste das Team auch immer wieder aufpassen, um nicht in einen Konter der auf Augenhöhe spielenden Lochhauser zu laufen. Mehrere Freistöße in den letzten Spielminuten wechselten sich auf beiden Seiten ab, von denen jeder die Entscheidung hätte bringen können. 30 Sekunden vor Ende der Spielzeit dann erneut ein Freistoß aus 10 Metern Entfernung für die E3-Junioren und ein FCF-Spieler nagelt den Ball direkt unter die Latte zur 1:0 Führung. Die Halle tobte und die Trainer hatten alle Mühe, ihre Kids auf dem Spielfeld für die letzten Spielsekunden unter Kontrolle zu halten. Dann endlich der erlösende Schlusspfiff und die E3-Junioren hatten doch tatsächlich ihr erstes Hallenturnier gewonnen. Auch dank der lautstarken Unterstützung der E4-Junioren auf der Tribüne. Herzlichen Glückwunsch für diesen schönen Erfolg. Auf dem 3.Platz landete der SV Italia, der sich mit 2:1 Toren gegen den FC Biberg durchsetzen konnte.

Den Abschluß des Tages bildete das Turnier der G1-Junioren (Jahrgang 2012), die sehr konzentriert ins Turniergeschehen einstiegen. Im 1.Spiel gelang gegen den FC Wacker München ein 2:0 Sieg und im 2.Spiel holte man gegen den SV Heimstetten einen knappen, aber gerechten 1:0 Sieg und stand damit bereits im Halbfinale. Da tat es dann auch nicht mehr ganz so weh, dass man gegen den großen Favoriten TSV Milbertshofen im 3.Gruppenspiel mit 0:3 Toren unterlag.

Im Halbfinale schaffte man gegen den FC Teutonia ein 0:0 Unentschieden und versäumte es nur wegen einem mit 1:2 Toren verlorenen 6-Meter-Schießen, ins Finale einzuziehen. Auch im Spiel um Platz 3 & 4 war leider nicht das Glück auf Seiten des FC Fasanerie-Nord, denn man verlor ganz knapp und unglücklich mit 0:1 Toren gegen den SV Waldperlach, so dass man am Ende auf dem 4.Platz landete. Turniersieger wurde der TSV Milbertshofen, der sich im Finale ganz klar mit 4:1 Toren gegen den FC Teutonia durchsetzen konnte.

Eine große Entdeckung am heutigen Tage war beim G1-Turnier Werner Winklmaier, der erstmals als Schiedsrichter bei einem Juniorenturnier mitwirkte und seine Aufgaben ganz ausgezeichnet erledigte. Allen anwesenden Funktionären wurde schnell klar, dass der Werner mit dieser Funktion endlich seine Bestimmung beim FC Fasanerie-Nord gefunden hat. Man wird ihn mit Sicherheit auch wieder beim großen Sommerturnier des FC Fasanerie-Nord im Juli als Schiedsrichter antreffen. Hier die einzelnen Ergebnisse im Überblick:

D2-Junioren - (Jahrgang 2007):

SV Dornach
ESV München
SC Kirchheim
SC Arcadia Messestadt
FC Rot-Weiß Oberföhring
FC Fasanerie-Nord
SV Lochhausen
SV Sentilo Blumenau

F1-Junioren - (Jahrgang 2010):

TSV Landsberg
SV Lohhof
SV Italia
VfB Hallbergmoos
FC Neuhadern
FC Fasanerie-Nord II
FC Fasanerie-Nord I
SV Sentilo Blumenau

E2-Junioren - (Jahrgang 2009):

FC Fasanerie-Nord I
SV Lochhausen
SV Italia
FC Biberg
SV Sentilo Blumenau
ESV München
FC Fasanerie-Nord II
SV Rot-Weiß Überacker

G1-Junioren - (Jahrgang 2012):

TSV Milbertshofen
FC Teutonia
SV Waldperlach
FC Fasanerie-Nord
FC Wacker München
SC Kirchheim
SV Heimstetten
VfB Hallbergmoos

Bilder des Turniers gibt es in unserer FCF Bildergalerie.

Weiter bedankt sich die Vereinsführung sowohl bei Jugendleiter Michael Enders und seinen Helfern recht herzlich für die vorzügliche Organisation des Hallenturniers, als auch beim Orga-Team für die reibungslos gute Verköstigung aller Spieler und Turnierbesucher und wünscht allen Vereinsmitgliedern und Freunden des FC Fasanerie-Nord eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.