Wie auch schon in der letzten Saison bezogen die E1-Junioren ein Trainingslager in der Jugendherberge in Bad Tölz. Die angegliederten Sportstätten boten eine ausgezeichnete Möglichkeit, die etwas träge gewordenen Nachwuchskicker wieder fit zu bekommen.

Die Anreise erfolgte bereits am Freitagnachmittag mit 4 PKWs, wobei sich 5 Spielerväter als Fahrer und zur Unterstützung für Trainer Lukasz Woznica & Uwe Reimer zur Verfügung stellten. Ankunft war um 15.15 Uhr und gerade mal 10 Minuten später erreichte auch Pressesprecher Helmut Weltmaier die Jugendherberge, der es sich nicht nehmen ließ, die Einladung der E1-Junioren anzunehmen und das Trainingslager zu einer Radtour von München nach Bad Tölz nutzte.

Bereits um 16.00 Uhr waren die Zimmer verteilt und bezogen, so dass einer ersten Trainingseinheit nichts mehr im Wege stand. Zu Beginn noch etwas unkonzentriert, doch im Verlauf der Einheit immer besser werdend, nahmen alle anwesenden Fußballer mit viel Engagement an den Übungen teil und so konnten die beiden Trainer ganz zufrieden mit dem Verlauf des ersten Tages sein.

Am nächsten Tag folgte am Vormittag ein Workshop und am Nachmittag ab 16.00 Uhr eine Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz. Leider warteten die Spielerväter hier vergebens auf einen Väter-Kinder-Kick, da der Aufholbedarf an technischen Mängeln doch zu groß war, als dass die Zeit noch für eine Blamage der Väter ausgereicht hätte. 

Ansonsten hatten die Kids zwischendurch auch immer sehr viel Freizeit, die mit Bolzen auf dem Kleinfeldplatz, Tischtennis im Aufenthaltsraum oder Billard im Foyer genutzt wurde. Das Highlight war mit Sicherheit die Live-Übertragung der Bundesligabegegnung des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund, die mit einem Handy, einem Laptop, einem Beamer des Jugendgästehauses und einer Großleinwand im Tagungsraum ermöglicht wurde.

Am letzten Tag mussten die Zimmer bereits nach dem Frühstück geräumt sein, denn die nächsten Besucher standen schon parat, um die Jugendherberge in Beschlag zu nehmen. Pressesprecher Helmut Weltmaier, der auch die Trainingseinheit am Samstag mit vielen Fotos dokumentiert hat, knipste noch schnell ein Gruppenfoto vor dem Eingangsbereich und machte sich dann mit dem Fahrrad auf den Rückweg nach München. Mit seiner Tour am Samstag nach Vorderriß kam er auf eine Gesamtdistanz von 220 km und so kann auch er ziemlich stolz auf sein geleistetes Pensum sein.

Den Jungs und den Trainern jedoch stand noch eine Trainingseinheit bevor, bei der dann auch endlich die Väter zum Zuge kamen und sich ihre verdiente fußballerische „Watschen“ abholen konnten. Gegen 13.00 Uhr ging es dann auch für sie zurück nach München, wo man gegen 14.00 Uhr auch wohlbehalten eintraf.

Alles in allem war dies ein perfektes Wochenende bei super Wetter und einer tollen Verpflegung und man kann diese Jugendherberge nur wärmstens weiterempfehlen, falls eine der anderen Fasanenmannschaften mal ein Trainingslager für sein Team sucht.

 Gruppenfoto

 

 

  • Bild_03_-_Training
  • Bild_04_-_Training
  • Bild_09_-_Training
  • Bild_10_-_Training
  • Bild_12_-_Training
  • Bild_13_-_Training
  • Bild_15_-_Abendessen
  • Bild_16_-_Freizeit