Einen sensationellen Erfolg konnten die E-Juniorinnen des FC Fasanerie Nord am 15.01.2017 in Günding verbuchen. Nach 2013 & 2015 sicherten sich die Fasane mit ihren Trainern Sascha Reichel & Jochen Schyma zum 3.Mal in Folge die Dachauer Hallenmeisterschaft.

Zwar startete man als großer Favorit in das größte Hallenturnier Bayerns, doch als es am Ende dann auch wirklich zur Hallenmeisterschaft reichte, trieb der Erfolg vielen der Fasanenfans Tränen in die Augen und die Spielerinnen tanzen ausgelassen in der Gündinger Sporthalle, bevor sie kurz darauf von Richard Reischl, Schirmherr & Bürgermeister von Hebertshausen, den Siegerpokal überreicht bekamen.

In der Gruppenphase hatte man es mit der SG SpVgg Röhrmoos/TSV Schwabhausen (1:0 Sieg), dem SV Lochhausen (5:0 Sieg) und der DJK Würmtal-Planegg II (5:0 Sieg) zu tun, die kaum Probleme für die Fasanenmädels darstellten und alle ohne Gegentor besiegt werden konnten. Im Halbfinale wartete dann der 1.SC Gröbenzell auf den FC Fasanerie Nord, doch auch dieses Team konne den Fasanen nicht wirklich gefährlich werden und wurde mit 3:0 Toren klar besiegt. Im Finale stand man dann mit der DJK Würmtal-Planegg I dem einzigen wirklich ernstzunehmenden Gegner gegenüber, aber auch dieser wurde mit viel Einsatz, Leidenschaft und schönen Toren mit 2:0 bezwungen.

Nach dem Schlusspfiff brachen dann alle Dämme und die E-Mädels würden heute noch in der Halle tanzten und jubeln, wenn nicht anschließend noch die C-Juniorinnen ein Turnier zu bestreiten gehabt hätten. Hier nahmen im übrigen auch die C-Juniorinnen des FC Fasanerie Nord teil und durften sich über einen tollen 3.Platz im Endresultat freuen. Diese Mannschaft war es auch, die exakt vor 4 Jahren die erste Dachauer Hallenmeisterschaft der E-Juniorinnen für sich entschied und unter Trainer Jochen Moser auch weiterhin sehr erfolgreich Fußball spielt. Am 05.02.2017 müssen dann noch in der gleichen Halle die D-Juniorinnen zu ihrem Turnier antreten, die vor zwei Jahren – ebenfalls in Günding – Dachauer Hallenmeister bei den E-Juniorinnen geworden sind. 

  • k-a_Begrüßung
  • k-b_Spiel_4_-_14
  • k-b_Spiel_4_-_15
  • k-b_Spiel_4_-_16
  • k-b_Spiel_4_-_17
  • k-b_Spiel_4_-_18
  • k-b_Spiel_4_-_19
  • k-b_Spiel_4_-_20
  • k-b_Spiel_4_-_21
  • k-x_Siegerehrung_1
  • k-x_Siegerehrung_2
  • k-x_Siegerehrung_3
  • k-x_Siegerehrung_5
  • k-z_Mannschaftsfoto_1
  • k-z_Mannschaftsfoto_2
  • k-z_Mannschaftsfoto_3
  • k-z_Mannschaftsfoto_4
  • k-z_Mannschaftsfoto_5